High-Tech Gründerfonds

Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich initial mit 500.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW Bankengruppe sowie die 18 Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, B. Braun, Robert Bosch, CEWE, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Lanxess, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, METRO, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 576 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 304 Mio. EUR Fonds II).

Helmut Ponath

Helmut Ponath, CEO und Sprecher der Geschäftsleitung der Reederei NSB, ist ein erfahrener, außergewöhnlich erfolgreicher Business Angel der sich in vielfältigen Geschäftsbereichen mit großem wirtschaftlichem Potential engagiert.

Hubertus Wald Stiftung

Hubertus Wald und seine Ehefrau Renate gehörten zu den großzügigsten und bedeutendsten Mäzenen Hamburgs. Die von ihnen errichtete Hubertus Wald Stiftung fördert und finanziert seit vielen Jahren wichtige Aufgaben in den Bereichen medizinische Forschung, Kultur und Soziales, vorwiegend in Hamburg. Durch die Investition in die Immunservice GmbH verbindet die Hubertus Wald Stiftung zentrale Stiftungsaufgaben im Bereich der Förderung medizinischer Innovation mit dem langfristigen Ziel der Vermehrung des Stiftungsvermögens.

Dr. Michael Otto

Dr. Michael Otto, Aufsichtsratschef der weltweit agierenden Handels- und Dienstleistungsgruppe Otto Group, ist einer der erfolgreichsten deutschen Unternehmer der Gegenwart. Neben seinem großen Engagement für eine nachhaltige Wirtschaftstätigkeit, zeichnet ihn sein großes Augenmerk auf innovative Technologien aus. So ist die Otto Group einer der größten deutschen Corporate Venture Investoren in Start-ups. Auch als Privatperson beteiligt sich Dr. Michael Otto an innovativen Unternehmen.